Nephrologie

Die Nephrologie umfasst die Diagnose und Behandlung von Nierenerkrankungen. Hierzu zählen z. B.:

  • akute und chronische Niereninsuffizienz
  • Entzündungen der Niere wie z.B. Glomerulonephritiden oder
  • interstitielle Nephritiden.


Weiterhin befasst sich die Nephrologie mit der Behandlung von Störungen im Elektrolyt- oder Säurebasenhaushalt. Die Zuckerkrankheit (Diabetes) oder ein hoher Blutdruck können langfristig ebenfalls zu Nierenschäden führen. Daher sind eine regelmäßige Überwachung der Nierenfunktion sowie eine individuelle Therapie des Diabetes und eine gute Blutdruckeinstellung – ebenfalls eine Domäne der Nephrologie – Voraussetzung zum langfristigen Erhalt der Nierenfunktion. Ist die Nierenfunktion bereits weitgehend verloren gegangen, kümmert sich der Nephrologe auch um die Vorbereitung auf eine Nierenersatztherapie (Hämodialyse oder Peritonealdialyse).

Auf dem Gebiet der Nephrologie arbeiten wir eng mit den Kollegen des Nierenzentrums Mechernich/Euskirchen/Schleiden (Eifel-Dialyse) zusammen.