Termine

Fortbildungen für Fachleute

Unsere Mittwochsfortbildungen, die von der Ärztekammer Nordrhein zertifiziert sind, finden zweiwöchentlich statt. Eigene und externe Referenten informieren in diesen Veranstaltungen über umschriebene Themen der Anästhesiologie, Intensivmedizin, Schmerztherapie und Notfallmedizin. Die Referate werden häufig zur Weiterentwicklung der Standard Operating Procedures (SOP) unserer Klinik genutzt und haben daher stets einen hohen Praxisbezug.

Daneben veranstalten wir ein bis zwei Symposien und Workshops pro Jahr. Bei diesen Veranstaltungen widmen wir uns in jeweils mehreren Vorträgen und/oder praktischen Demonstrationen und Übungen komplexeren Themen unseres Fachgebietes. Dabei legen wir stets Wert auf den interdisziplinären und interprofessionellen Dialog.


Fortbildungen

Datum Thema Referent/Ort Punkte
13.06.2018
16.00–17.30 Uhr
Team-Ressource-Management in der Medizin M. Münch/Krankenpflegeschule beantragt
04.07.2018
16.00–17.30 Uhr
Update Sepsis und septischer Schock: Diagnostik und Therapie PD Dr. R. Hering/Konferenzraum am Haupteingang beantragt
31.08.2018–01.9.2018 4. Mechernicher Kurs "Trauma-Management" (PHTLS-orientiert)
Ort: DRK-Schulungszentrum Burg Vogelsang
gesonderte Anmeldung im Anästhesie-Sekretariat erforderlich
Dr. Münch, T. Hergarten, B. Scultetus, Dr. Brenig 16
05.09.2018 Update Präoperative anästhesiologische Evaluation PD Dr. Hering 2
19.09.2018 XXVIII. Morbiditäts- und Mortalitätskonferenz PD Dr. Hering und Mitarbeiter der MAINS 2
10.10.2018 Pflichtfortbildung, anschließend Urlaubsbesprechung 2019 2
Herbstferien
07.11.2018 Aktuelles von der Fortbildung in St. Anton 2018 S. Maul-Esch, Dr. Münch 2
21.11.2018 After-Work-Symposium
Interdisziplinäres neurochirurgisches Behandlungskonzept im Traumanetzwerk Bonn und Köln
PD Dr. Velten (Bonn), Dr. A. Hohn (Köln), Dr. Münch (Mechernich) 3
22.11.–23.11.2018 3. Mechernicher Schockraumkurs (ATLS-orientiert)
gesonderte Anmeldung im Anästhesie-Sekretariat erforderlich
Dr. Münch, Dr. Brenig et al 16
05.12.2018 Erfahrungsbericht als Anästhesist in Sierra Leone R. Klick (Essen) 2

In den mit SOP bezeichneten Veranstaltungen werden nach einer Einführung zu dem jeweiligen Thema Handlungsempfehlungen (SOP) für die Klinik für Anästhesiologie, Operative  Intensivmedizin, Notfallmedizin und Schmerztherapie vorgestellt und verabschiedet.

Hospitationen

Hospitationen sind in unserer Klinik jederzeit möglich. So geben wir z. B. gerne unsere praktischen Erfahrungen in der Durchführung der täglich stattfindenden rückenmarknahen und peripheren Regionalanästhesieverfahren der oberen und unteren Extremität weiter. Daneben bieten wir nicht anästhesiologisch tätigen Kolleginnen und Kollegen und Mitarbeitern des Rettungsdienstes an, die Praxis der Atemwegssicherung und Beatmung unter professioneller Anleitung unserer Mitarbeiter zu trainieren.

Reanimationskurs

Das Medizinische Notfallteam unserer Klinik führt einmal pro Jahr einen Reanimationskurs durch. In diesem Kurs wird das Erkennen von Notfallsituationen, die Stabilisierung der Vitalfunktionen und die Maßnahmen zur Wiederbelebung nach den aktuellen Richtlinien des European Resuscitation Council in Theorie und Praxis vermittelt bzw. aufgefrischt. Externe Gäste sind nach entsprechender Voranmeldung über unser Sekretariat herzlich willkommen.