Forschung & Lehre

Fort- und Weiterbildung haben in der Klinik für Anästhesiologie, Operative Intensivmedizin und Schmerztherapie einen hohen Stellenwert. Wir bilden Studierende der Medizin im Praktischen Jahr, Krankenpflegepersonal in Anästhesie- und Intensivmedizin sowie Rettungsassistenten aus.

Im Praktischen Jahr beginnen Studierende ihr Anästhesie-Tertial in der Regel im aseptischen OP-Bereich, rotieren dann in die dezentralen Anästhesie-Arbeitsplätze inklusive Prämedikations- und Schmerzambulanz und wechseln schließlich auf die anästhesiologische Intensivstation. Sie haben zudem die Möglichkeit, an Einsätzen des Notarztfahrzeugs und der drei innerklinischen Notfallteams des Krankenhauses teilzunehmen.

Wir besitzen die Weiterbildungsermächtigung zum Facharzt für Anästhesiologie und für die Zusatzbezeichnungen spezielle Intensivmedizin sowie Notfallmedizin.

In unserer Klinik finden regelmäßige Veranstaltungen statt. Alle zwei Wochen veranstalten wir von der Ärztekammer Nordrhein zertifizierte Fortbildungen sowie zweimal jährlich größere anästhesiologische Symposien und Workshops. Auch Hospitationen sind in unserer Klinik jederzeit möglich.

Bewertung der Famulatur
Hier erhalten Sie Einblick in die Bewertung der Famulatur in der Klinik für Anästhesiologie, Operative Intensivmedizin und Schmerztherapie des Krankenhauses Mechernich.
Bewertung 1 ansehen   Bewertung 2 ansehen

Aktuelle wissenschaftliche Projekte

  • Eignung des Parameters Proadrenomedullin für die perioperative Risikostratifizierung
  • Anwendbarkeit und Effektivität mechanischer Reanimationshilfen im Rettungshubschrauber