Bauchstation

Die Bauchstation ist eine gemeinsame Einrichtung der Gastroenterologie in der Medizinischen Klinik 1 und der Viszeralchirurgie in der Klinik für Chirurgie. Ein Spezialistenteam beider Fachrichtungen behandelt die Patienten hier interdisziplinär.

Die im Kreis Euskirchen einzigartige Einrichtung verfügt über 31 Betten.

Krankheitsbilder

Auf der Bauchstation werden akute und chronische Erkrankungen der Speiseröhre, des Magens, des Darms, der Bauchspeicheldrüse, der Leber sowie der Gallenblase und der Gallenwege versorgt, die einer interdisziplinären Behandlung bedürfen.

Vorteile für die Patienten

Von Beginn an werden Patienten auf der Bauchstation von internistischen und chirurgischen Ärzten zusammen betreut. Müssten sonst zunächst andere Ärzte befragt, eine Verlegung von Station zu Station veranlasst und längere Wartezeiten in Kauf genommen werden, wird die Behandlung hier optimal koordiniert. Bei gemeinsamen Visiten werden die notwendigen Schritte festgelegt und die Behandlungserfolge dokumentiert. So verkürzt sich die Liegezeit und Komplikationen lassen sich vermeiden.