Kontinenz- und Beckenboden-Zentrum Mechernich

Obwohl Harn- und Stuhlinkontinenz sowie Sexualstörungen zu den häufigsten Gesundheitsproblemen in der Bevölkerung gehören, werden sie oft unterschätzt oder ignoriert. Die Patienten verspüren einen hohen Leidensdruck, oftmals fehlt ihnen jedoch der Mut, die Beschwerden zu artikulieren und offen auszusprechen. Auch die Bereitschaft der Medizin, helfend einzugreifen, ist nicht immer gegeben.

Dabei kann einem Großteil der Betroffenen durch fachlich qualifizierte Abklärung der Beschwerden und gezielte Einleitung einer patientenorientierten Therapie geholfen werden.

Inkontinenz kann auch bereits im Kindesalter aufgrund von Fehlbildungen auftreten, auch wenn vornehmlich ältere Männer und Frauen daran leiden.

Um inkontinente Patientinnen und Patienten bestmöglich versorgen und therapieren zu können, haben wir daher im Krankenhaus Mechernich das Kontinenz- und Beckenbodenzentrum Mechernich gegründet, das von der Deutschen Kontinenzgesellschaft als Beratungsstelle zertifiziert ist.

Fünf Kliniken und weitere Einrichtungen arbeiten als Kooperationspartner im Zentrum interdisziplinär zusammen.

Sprechstunden des Kontinenz- und Beckenboden-Zentrums


Urologie/Gynäkologie

Montag und Donnerstag
14.00 Uhr bis 17.00 Uhr
Urologie/Pädiatrie  


Donnerstag
10.00 Uhr bis 11.00 Uhr
14.00 Uhr bis 17.00 Uhr
Chirurgie



Proktologie und Sphinktermanometrie
Freitag
8.00 Uhr bis 9.00 Uhr
und nach Vereinbarung

Kontakt

Klinik für Urologie

Sekretariat
Bärbel Franzen

Telefon: 0 24 43 / 17 15 01
Telefon: 0 24 43 / 17 15 02
Telefax: 0 24 43 / 17 15 10

E-Mail an die Klinik