Leistungsspektrum Radiologie

Zu unserem Leistungsschwerpunkt zählt die gesamte konventionelle Röntgendiagnostik (Übersichtsaufnahmen) mit Ausnahme der Zähne sowie orthopädische Spezialaufnahmen wie Ganzbein- und Ganzwirbelsäulenaufnahmen.

Zusätzlich führen wir in unserer Klinik Durchleuchtungsuntersuchungen durch, die eine direkte Darstellung von Venen und Arterien aller Körperregionen, unter der Verwendung von Kontrastmitteln, ermöglichen – ggf. mit den notwendigen Interventionen.

Kontrollierte Biopsien, Markierungen und Medikamentenapplikationen werden von uns sowohl sonografisch als auch computertomografisch durchgeführt.

Weitere Verfahren zur Diagnostik in unserer Klinik sind:

  • Computertomografie
  • Magnetresonanztomografie (MRT)
  • Sonografie
  • digitale Mammografie
  • Lymphografie
  • Arteriografie
  • Knochendichtemessung (QCT)
  • Szintigrafie (nuklearmedizinische Diagnostik) von Schilddrüse, Skelett, Lunge, Herz und Nieren
  • computergestützte Bilddatenanalyse mit 3D-Auswertung

Alle Bilder und Voruntersuchungen sind jederzeit direkt digital verfügbar, was die Qualität der Befundung deutlich verbessert und auch die Weiterbildung der Assistenzärzte bereichert.

Moderne Technik

Unsere Klinik verfügt gemeinsam mit dem Röntgeninstitut Mechernich über eine hochmoderne technische Ausstattung. Dazu gehören

  • 3 Röntgenaufnahmeplätze, davon einer im Unfallraum
  • 2 mobile Röntgengeräte für die Intensivstationen
  • 1 Computertomograf (CT)
  • 2 Kernspintomografen (MRT)
  • 1 DSA-Anlage (Digitale Substraktions-Angiografie)
  • 2 Sonografiegeräte
  • 1 Mammografiegerät


Sowohl die Klinik für Radiologie als auch das Röntgeninstitut Mechernich sind komplett digitalisiert (Radiologieinformationssystem RIS und System PACS), wodurch eine hohe Qualität der Aufnahmen bei reduzierter Strahlenbelastung gewährleistet werden kann.

In Kooperation mit der Fachabteilung für Gefäßchirurgie werden sowohl Diagnostik als auch Therapien vorwiegend im Bereich der Becken- und Beinarterien durchgeführt. Dazu gehören insbesondere Gefäßdarstellung, Ballondilatation und Stentimplantationen.



Kontakt

Ambulante Termine erhalten Sie unter
Telefon: 0 24 43 / 3 15 30

 

Sekretariat
Beate Kursch
Telefon: 0 24 43 / 17 16 01 (unter dieser Nummer können keine ambulanten Termine vergeben werden)