Willkommen in der Klinik für Unfall-, Hand- und Wiederherstellungschirurgie

Unsere Klinik für Unfall-, Hand- und Wiederherstellungschirurgie bildet zusammen mit der Klinik für Orthopädie das Zentrum für Orthopädie und Unfallchirurgie im Krankenhaus Mechernich.  

Unsere Leistungen decken das gesamte chirurgische Spektrum nach unfallbedingten Verletzungen und deren Folgen ab (muskuloskelettale Chirurgie).

Als regionales Traumazentrum sind wir auf die Versorgung von Schwerverletzten mit notwendiger Intensivversorgung spezialisiert. Diese umfasst auch die Behandlung von Traumata und deren Folgen im Kindesalter, die wir in Zusammenarbeit mit der Klinik für Kinder- und Jugendmedizin durchführen. Neben der Kindertraumatologie liegt ein weiterer Schwerpunkt unserer chirurgischen Tätigkeit im Bereich der Alterstraumatologie. Diese umfasst hauptsächlich die Versorgung hüftgelenksnaher Oberschenkelfrakturen mit modernen Implantaten, die Behandlung von Knochenbrüchen durch Osteoporose sowie die endoprothetische Versorgung des Schulter- und Hüftgelenks. Spezialisiert haben wir uns auf die Behandlung von Sportverletzungen wie z. B. Verrenkungen, Bänderrisse oder Knorpelschäden.  

Kleinere bis mittlere chirurgische Eingriffe führen wir im Ambulanten OP-Zentrum in Zülpich (AOPZ) durch.

Zahlen

  • 26
    Betten auf der Station
  • 1.500
    stationäre Patientinnen und Patienten pro Jahr
  • 2500
    ambulante Patientinnen und Patienten pro Jahr

Auszeichnungen

Kontakt

Chefsekretariat
Anja Eschweiler

Telefon: 0 24 43 / 17 14 56
Telefax: 0 24 43 / 17 14 58

E-Mail an die Klinik

Ausgezeichnet: Chefarzt Prof. Dr. med. Jonas Andermahr