• Dr. med. Thomas Giefer

    Chefarzt
    Klinik für Handchirurgie
    Krankenhaus Mechernich

Kontakt

Krankenhaus Mechernich
Klinik für Handchirurgie
St. Elisabeth-Straße 2–6
53894 Mechernich

Sekretariat: Elvira Krause-Kreissl, Katharina Renn
Telefon: 0 24 43 / 17-14 44
Telefax: 0 24 43 / 17-14 45

E-Mail an die Klinik

Sprechzeiten und Terminvereinbarung

Neuvorstellungssprechstunde Di.–Fr. 8.30 Uhr–12.30 Uhr
Befundkontrollen und Verbandsprechstunde Di.–Fr. 13.00 Uhr–16.00 Uhr
Privatsprechstunde Di., Do. 16.00 Uhr–17.00 Uhr

Für die Vorstellung in einer unserer Sprechstunden benötigen Sie einen Termin. Unser Sekretariat und die angegliederte Station finden Sie im 3. Obergeschoss im Gebäudeteil A.

Vita

10/1987–11/1994 Rheinische Friedrich-Wilhelm-Universität Bonn, Studium der Humanmedizin
01/1995–12/2001 Kreiskrankenhaus Mechernich, Abteilung für Chirurgie mit Bereich Unfallchirurgie (Leitende Ärzte: Priv.-Doz. Dr. med. N. Rohm, Dr. med. K. Ganter)
01/2002–12/2004 St. Antonius-Krankenhaus Schleiden, Abteilung für Plastische Chirurgie, Wiederherstellungs- und Handchirurgie mit Bereich Fußchirurgie (Leitende Ärzte: Dr. med. P. Funke, Dr. med. J. Beike)
01/2005–03/2007 Kliniken Maria Hilf Mönchengladbach, Klinik für Orthopädische Chirurgie, Unfall- und Handchirurgie (Leitende Ärzte: Priv.-Doz. Dr. med. D. Baranowski, Dr. med. J. Rödig, Dr. med. H.-P. Tüttenberg)
04/2007–03/2010 St. Willibrord-Spital Emmerich, Abteilung für Unfall- und Handchirurgie (Leitender Arzt: Dr. med. H. Grunwald)
seit 04/2010 Kreiskrankenhaus Mechernich, Abteilung für Unfallchirurgie innerhalb des Zentrums für Orthopädie und Unfallchirurgie

Medizinische Bezeichnungen

1994 Abschluss des Studiums der Humanmedizin und Teilapprobation als Arzt
1995 Approbation als Arzt
1997 Fachkunde Strahlenschutz und Radiologische Diagnostik für Notfälle und Skelett
2000 Dissertation (Universität Bonn)Fachkunde Arzt im Rettungsdienst
2001 Facharzt für Chirurgie, Fachkunde Gesamtheit der Radiologischen Diagnostik inkl. CT und Mammografie
2003 Zertifikat für Fußchirurgie
2008 Schwerpunktbezeichnung für Unfallchirurgie
2010 Zusatzbezeichnung für Handchirurgie

Fachgebiet

  • Handchirurgie / Leistungsspektrum
  • Handchirurgie / Aktuelles

Handchirurgie / Leistungsspektrum

Unsere Behandlungskonzepte erstellen wir, je nach Krankheitsbild, immer individuell. Wir orientieren uns dabei an den aktuellen Therapieempfehlungen der handchirurgischen Fachgesellschaften im deutschsprachigen Raum (DGHDAHDGU). 

Unser Behandlungsspektrum umfasst Verletzungen sowie angeborene oder erworbene Erkrankungen der Hand und des Handgelenks. Dazu zählen u. a.: 

  • Brüche der Finger, Mittelhandknochen, Handwurzelknochen und des Handgelenkes (z. B. Kahnbeinbruch)
  • isolierte Bandverletzungen an den Fingern und der Handwurzel (z. B. Skidaumenverletzung)
  • Nervenverletzungen
  • Gefäßverletzungen
  • Beuge- und Strecksehnenverletzungen
  • degenerative oder entzündliche Veränderungen der Beuge- und Strecksehnen (z. B. schnellender Finger oder Sehnenscheidenentzündung)
  • Arthrosen der Hand- und Fingergelenke (z. B. Daumensattelgelenkarthrose, Fingergelenkarthrose) 
  • Pseudarthrosen des Handskelettes (z. B. Kahnbeinpseudarthrose) 
  • Dupuytren´sche Kontrakturen 
  • Nerven-Kompressionssyndrome (z. B. Karpaltunnelsyndrom)
  • motorische Ersatzoperationen bei Nervenlähmungen 
  • Weichteil- und Knochentumoren der Hand (z. B. Ganglien) 
  • Infektionen der Hand (z. B. Panaritium, Beugesehnenphlegmone)

Handchirurgie / Aktuelles

Tag der offenen Tür in der Handchirurgie

Die Deutsche Gesellschaft für Handchirurgie hat den 1. März offiziell zum „Tag der Hand“ ernannt. In diesem Jahr steht er unter dem Motto „Arthrosen an der Hand“. Anlässlich des Aktionstages möchten auch wir in der Klinik für Handchirurgie bei Ihnen ein größeres Bewusstsein für die Komplexität und Verletzlichkeit der menschlichen Hand schaffen. Seit 2013 ist unsere Klinik im Krankenhaus Mechernich angesiedelt. Seitdem sind wir speziell auf die Behandlung chronischer Handerkrankungen und die handchirurgische Schwerstverletzenversorgung in der Region und darüber hinaus ausgerichtet. Jährlich operieren wir ca. 1.200 Patienten. 

Gegen Ende 2019 haben wir unsere neuen Räumlichkeiten im 1. OG des Krankenhauses bezogen. Wir laden Sie herzlich ein, unser Leistungsspektrum, das Team der Klinik und unsere neuen Behandlungsräume kennenzulernen. Erfahren Sie Wissenswertes zu Präventionsmaßnahmen und Behandlungsmöglichkeiten bei Arthrosen an der Hand und erhalten Sie einen anschaulichen Einblick in die Arbeit eines Handchirurgen am

Tag der offenen Tür in der Klinik für Handchirurgie
am Mittwoch, 4. März 2020, 16.00 Uhr bis ca. 18.00 Uhr. 

Treffpunkt ist im St. Elisabeth-Saal des Krankenhauses. Die Teilnahme an der Veranstaltung ist selbstverständlich kostenlos. 

Bitte melden Sie sich bis zum 3. März 2020 an unter Telefon: 0 24 43 / 17-11 96 oder per E-MailFragen zur Veranstaltung beantworten wir Ihnen gerne telefonisch unter: 0 24 43 / 17-11 96.

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme!

Programm der Veranstaltung zum Download