• Ambulantes OP-Zentrum Zülpich

Am Morgen zur ambulanten OP und am Nachmittag wieder zu Hause

Das Ambulante OP-Zentrum (AOPZ) in Zülpich ist speziell für die komfortable Versorgung ambulanter OP-Patienten errichtet worden. Jährlich werden im AOPZ über 1.500 Patienten ambulant operiert und nachbetreut. In ruhiger Atmosphäre – jenseits des Klinikalltags – sorgt das Team im AOPZ für die routinierte und komfortable Durchführung der OP-Eingriffe. Erfahrungsgemäß dauert der gesamte Aufenthalt jedes Patienten nur wenige Stunden. Nach der Operation können sie sich zu Hause im gewohnten Umfeld von der operativen Behandlung erholen.

Erfahrene Operateure, Oberärzte und Chefärzte der Krankenhäuser Mechernich und Schleiden, aus dem MVZ am Kreiskrankenhaus Mechernich und aus niedergelassenen Praxen bieten hier ein breites Spektrum ambulanter Operationen an. Die Fachärzte für Anästhesiologie der Großpraxis narconovasorgen dabei für Ihre optimale anästhesiologische Betreuung und die schnelle Wiederkehr des Wohlbefindens nach der OP.

Wichtige und ausführliche Hinweise für Ihre ambulante Operation finden Sie in unserem Infoblatt zum Download.

Kontakt

Ambulantes OP-Zentrum Zülpich
Kölnstrasse 14f
53909 Zülpich

Telefon: 0 22 52 / 83 72 25
Telefax: 0 22 52 / 83 72 11

Öffnungszeiten: Termine erhalten Sie nach Vereinbarung

Terminvereinbarung

Sie haben Fragen oder möchten einen Termin vereinbaren? Unsere Ansprechpartner in den Kliniken der Krankenhäuser oder in den verbundenen niedergelassenen Praxen helfen Ihnen gern!

Klinik für Handchirurgie Dr. med. Thomas Giefer Sekretariat:
Elvira Krause-Kreissl, Katharina Renn
Telefon: 0 24 43 / 17-14 44
Klinik für Allgemein- und Viszeralchirurgie Dr. med. Ulf Peter Schmidt Sekretariat:
Bianca Bodenhausen
Telefon: 0 24 43 / 17-14 62
Klinik für Gefäß- und Endovaskularchirurgie Dr. med. Karl Söhngen Sekretariat:
Bianca Bodenhausen
Telefon: 0 24 43 / 17-14 62
Klinik für Unfall-, Hand- und Wiederherstellungschirurgie Prof. Dr. Jonas Andermahr
Dr. med. Hans-Peter Gruschwitz
Sekretariat:
Anja Eschweiler-Vellen
Telefon: 0 24 43 / 17-14 56
Klinik für Orthopädie Dr. med. Dirk Bremer
Anders Knutsen
Sekretariat:
Heike Gottschalk
Telefon: 0 24 43 / 17-17 51
Klinik für Frauenheilkunde und Geburtshilfe Prof. Dr. med. Matthias Winkler Sekretariat:
Michelle Cremer
Telefon: 0 24 43 / 17-15 51
Klinik für Urologie Dr. med. Vilmos Nagy Sekretariat:
Bärbel Franzen
Telefon: 0 24 43 / 17-15 01
MVZ am Kreiskrankenhaus Mechernich
Chirurgie/Unfallchirurgie
Dr. med. Birgit Knauff Telefon: 0 24 43 / 17-19 80
HNO (Belegabteilung) Dr. med. Johannes Langhammer Telefon: 0 24 43 / 22 16
Gemeinschaftspraxis für Orthopädie GbR Dr. med. Steffen Hartmann
Dr. med. Thomas Hübner
Telefon: 0 22 51 / 12 55 55
Praxis für Urologie und Kinderurologie Dr. med. Ulrich Schwarzer
Dr. med. Axel Raible
Telefon: 0 24 43 / 15 20
narconova – Praxis für Anästhesiologie Dr. med. Carsten Nitschke Manuela Görres
Telefon: 0 22 52 / 83 72 25

So finden Sie uns

Wichtige Hinweise für Ihre ambulante Operation

  • Aufklärungsgespräche
    Einige Tage vor der Operation führen der Operateur und der Anästhesiologe mit Ihnen ein Aufklärungsgespräch durch, in welchem Sie über den medizinischen Ablauf und über evtl. vorhandene medizinische Risiken Ihrer Operation informiert werden.
  • Einverständniserklärung
    Mit der Einverständniserklärung bestätigen Sie, dass Sie über den operativen Eingriff, die Anästhesie und bestehende Risiken aufgeklärt worden sind.
  • Nahrungsaufnahme
    Bitte achten Sie darauf, dass Sie am Tag Ihrer Operation sechs Stunden vor dem Eingriff keine Nahrung aufnehmen. Bis zu vier Stunden vorher dürfen kleine Mengen klare Flüssigkeit (Wasser, Tee, etc.) getrunken werden.
  • Entlassung
    Die Entlassung nach der Operation im AOPZ erfolgt in der Regel bei Wohlbefinden und Beschwerdefreiheit ca. 1–2 Stunden nach dem operativen Eingriff unter der Voraussetzung, dass Sie von einer erwachsenen Person abgeholt und begleitet werden.
  • Begleitperson
    Für Ihre Heimfahrt bedarf es einer Begleitperson. Eine Entlassung ohne Begleitperson ist nicht möglich!
  • Einschränkung
    Nach der Operation dürfen Sie 24 Stunden keine Fahrzeuge führen, keine Maschinen bedienen und keine wichtigen Entscheidungen treffen.
  • Betreuung
    Eine häusliche Betreuung über 24 Stunden durch Angehörige oder Freunde muss nach der Operation gewährleistet sein. 

Zusatzinformationen