• Liebfrauenhof Schleiden

Aktuelles zur Besuchsregelung ab 22. März 2022

Liebe Besucherinnen und Besucher, liebe Angehörige,

die Gestaltung des Besuchs unterliegt den jeweils aktuellen Verordnungen und Allgemeinverfügungen des Landes NRW, dem Wohn- und Teilhabegesetz (WTG), den Empfehlungen des Robert Koch-Instituts und dem Infektionsschutzgesetz des Bundes. 

Anmeldung der Besuchs- und Testtermine:

  • Besuchszeiten
    täglich
    ,mit der Bitte um telefonische Anmeldung

    Anmeldung
    Mo. – Fr. zwischen 8.30 Uhr und 16.00 Uhr
     in der Verwaltung: 02445 / 8506-0

  • Corona-Schnelltest
    Voraussetzung für einen Besuch ist ein negativer Corona Schnelltest, nicht älter als 24 h. Dies gilt für alle Besucher*innen, unabhängig vom Impfstatus. Bringen Sie bitte die Negativ-Bescheinigung eines anerkannten Testzentrums mit. Eine Übersicht der Testzentren-Standorte im Kreisgebiet finden Sie auf dem Corona-Portal des Kreises Euskirchen.

  • Alternativ bieten wir Schnelltests an folgenden Tagen an:
    Montag und Freitag:
    9.00 Uhr bis 11.00 Uhr (nur nach tel. Anmeldung)
    Dienstag, Mittwoch, Donnerstag: 16.00 Uhr bis 18.00 Uhr (nur nach tel. Anmeldung)
    Samstag: 14.00 Uhr bis 16.00 Uhr (nur nach tel. Anmeldung)

    (keine Testbescheinigungen möglich!!!)
    Weitere Angebote nur nach tel. Absprache möglich.

  • Besucheranzahl:                            
    Entsprechend der aktuellen Allgemeinverfügungen und Verordnungen des Landes NRW: CoronaSchVO, CoronaAVEinrichtungen, CoronaTestQuarantäne VO, sowie dem Infektionsschutzgesetz

     

Zur fortwährenden Einhaltung der Hygienestandards bitten wir Sie zudem um Beachtung folgender Vorgehensweisen:

  • Mit Symptomen, die auf eine Infektion mit SARS-CoV-2 hinweisen, als Kontaktperson oder mit einem positiven Corona-Schnelltest haben Sie keinen Zutritt in die Einrichtung!
  • In allen Gebäuden des Liebfrauenhofes gilt eine FFP2-Maskenpflicht für alle Besucher*innen.
  • Beim Besuch von Bewohnern*innen, die über einen vollständigen Impfschutz verfügen, darf die FFP2-Maske im Bewohnerzimmer abgenommen werden. Wir empfehlen jedoch, die FFP2-Maske ohne Ausnahme konsequent zu tragen!
  • Am Eingang werden ein Kurzscreening, incl. Temperaturmessung und eine Einweisung in die allgemeinen Hygieneregeln durchgeführt.
  • Bei Wahrnehmung des Testangebots nehmen Sie bitte längere Wartezeit in Kauf. Der Test dient ausschließlich zum Zweck des Besuchs.
  • Bei einem positiven Corona-Schnelltest meldet die Einrichtung Ihre Kontaktdaten dem Gesundheitsamt und der WTG Behörde (Heimaufsicht). Sie sind verpflichtet, sich umgehend in häusliche Quarantäne zu begeben.
  • Desinfizieren Sie sich bitte die Hände im Eingangsbereich, vor Betreten des Wohnbereichs und vor Kontakt mit Ihrem Angehörigen.
  • Es gilt grundsätzlich das Mindest-Abstandgebot von 1,5 bis 2 Metern zu allen Bewohnern*innen, die keinen medizinischen Mund-Nasenschutz oder eine FFP2-Maske tragen.
  • Bitte lüften Sie bei Ihrem Besuch das Bewohnerzimmer und halten Sie die Husten- und Nieshygiene ein.
  • Während des Besuchs tragen Sie und Ihr/e Angehörige/r die Verantwortung über die Einhaltung des Infektionsschutzes.
  • Besuche im Außenbereich orientieren sich an der jeweils gültigen Corona-Schutzverordnung des Landes NRW.
  • Bitte beschränken Sie ihren Besuch auf den Aufenthalt im Bewohnerzimmer oder im Außenbereich!!!
  • Besuche sind zeitlich unbeschränkt.


Sollte eine Infektion mit Covid-19 in unserer Einrichtung auftreten, so wird die Organisation der Besuche wiederum anders gestaltet und in Zusammenarbeit mit dem Gesundheitsamt neu bewertet.

Der Schutz aller Bewohnerinnen und Bewohner sowie unserer Mitarbeiter liegt uns sehr am Herzen. Gemeinsam können wir ihnen durch die Einhaltung dieser Regelungen die notwendige Sicherheit in dieser besonderen Zeit geben. 

Sollten Sie Fragen oder Anregungen haben, so stehe ich Ihnen gerne telefonisch unter Telefon: 02445/8506-0 oder per E-Mail zur Verfügung.

Danke für Ihr Verständnis und Ihre Mithilfe!
Ihre Gabriele Ley, Einrichtungsleiterin


Der Liebfrauenhof Schleiden bietet in Schleiden und im Brabenderstift auf dem Gelände des Geriatrischen Zentrums in Zülpich familiäres Wohnen in ansprechender Umgebung – kombiniert mit der professionellen Betreuung eines Altenpflegeheims. 

Zwischen 2003 und 2014 führten die Kreiskrankenhaus Mechernich GmbH und die Familienpflege der Franziskusschwestern e.V. Essen in gemeinsamer Trägerschaft das Unternehmen. In 2015 schied die Familienpflege der Franziskusschwestern e.V. aus der Trägerschaft der Gesellschaft aus. 

Die Tradition verpflichtet zu einer bestmöglichen pflegerischen Versorgung und Betreuung unserer Bewohner. Menschlichkeit und Wärme stehen dabei im Vordergrund. Sie erhalten bei uns alle Leistungen aus einer Hand. Dazu zählen KurzzeitpflegeDauerpflege und Betreutes Wohnen und Tagespflege. 

Ein qualifiziertes und freundliches Team hilft Ihnen dabei, dass Sie bei uns Ihr neues Zuhause finden. Wir lassen Ihnen Raum für Eigenständigkeit, bieten aber auch abwechslungsreiche Erlebnisse in der Gemeinschaft. 

Zu den Kosten der Unterbringung im Rahmen der Dauerpflege beraten wir Sie gerne.

Wir wissen, wie schwierig die Entscheidung für den richtigen Pflegeplatz sein kann. Sie überlegen, ob unsere Altenpflegeeinrichtung Ihnen zusagt? Gerne vereinbaren wir einen Probetag mit Ihnen.

Kontakt

Liebfrauenhof Schleiden GmbH
Einrichtungsleiterin: Gabriele Ley
Vorburg 16
53937 Schleiden

Telefon: 0 24 45 / 85 06-0
Telefax: 0 24 45 / 85 06-155

E-Mail an den Liebfrauenhof Schleiden

Ihre Ansprechpartner

Gabriele Ley, Einrichtungsleiterin
Claudia Peters, Hauswirtschaftsleitung
Vera Wiebe, Pflegedienstleitung
Ingrid Lehmann, Verwaltung
Karin Wiesen, Verwaltung
Cornelia Weihrauch, Sozialdienst
Anja Simons, Sozialdienst
Diana Mehnert, Sozialdienst

Sie erreichen unsere Verwaltung per Telefon: 0 24 45 / 85 06-0.

Betriebsrat Liebfrauenhof Schleiden GmbH

Vorsitzende: Dana Thielmann (Liebfrauenhof Schleiden)
stv. Vorsitzende: Renate Schmelzer (Brabenderstift Zülpich)

So finden Sie uns

Zusatzinformationen