• Auszeichnung für das Krankenhaus Mechernich

Krankenhaus Mechernich wird gleich zweifach mit der „Impfbanane“ ausgezeichnet

Am 11.5.2021 begrüßten wir den Streetart-Künstler Thomas Baumgärtel im Krankenhaus Mechernich. Als Symbol der Hoffnung sprayte er sein Markenzeichen, die „Impfbanane“, an zwei Orten des Krankenhauses – am Haupteingang und in der zentralen Notaufnahme. Damit sind wir das erste Krankenhaus, das mit diesem besonderen Symbol gleich zweifach ausgezeichnet wurde!

Mit dieser außergewöhnlichen Aktion möchten wir als Gesundheitsdienstleister für die Region gemeinsam mit Herrn Baumgärtel ein Zeichen setzen – raus aus der Corona-Krise und schrittweise zurück zur Normalität. Fundierte Aufklärung durch Fachärzte unseres Krankenhauses in Verbindung mit einer öffentlichkeitswirksamen Impfkampagne haben großen Erfolg gezeigt. Bereits über 75 % der Mitarbeitenden unserer Krankenhäuser haben bis heute mindestens eine Impfdosis erhalten. In den Altenpflegeeinrichtungen des Unternehmensverbundes Kreiskrankenhaus Mechernich liegt die Impfquote sowohl beim Personal als auch bei den BewohnerInnen bei nahezu 100%. 

Mit jeder Impfung tragen wir zum gegenseitigen Schutz bei und eröffnen uns wieder gewohnte Perspektiven. „Über Monate haben PatientInnen, BewohnerInnen und Mitarbeitende mit Einschränkungen ihrer Bewegungs- und Kontaktfreiheit leben müssen. Jetzt machen die Impfungen Hoffnung, dass hier bald wieder ein Stück angstfreies Miteinander möglich wird“, beschreibt Geschäftsführer Martin Milde die Idee hinter der Aktion. Die Impfbanane soll symbolhaft ein Zeichen dafür sein, dass wir schrittweise wieder aus der Krise treten und der kulturelle und soziale Austausch bald uneingeschränkt möglich wird. In diesem Sinne verstehen wir uns als Vorreiter für alle, die es uns mit der zunehmenden Verfügbarkeit der Impfstoffe bald gleich tun können.

Ein besonderer Dank gilt an dieser Stelle auch allen Mitarbeitenden des Unternehmensverbundes, die in dieser herausfordernden Zeit mit großem Engagement bis an ihre Leistungsgrenze gehen und täglich dazu beitragen, dass wir eine uneingeschränkt hohe medizinische und pflegerische Versorgungsqualität bieten können.

Die Idee zur Impfbanane  

Thomas Baumgärtel ist ein international bekannter Künstler, der schon über 4.000 Orte der Kultur mit der Spraybanane ausgezeichnet und sich dadurch einen Namen gemacht hat. Die Banane als Markenzeichen setzt er konsequent als Bedeutungsträger ein. Im Zuge der Corona-Pandemie hat er diese stilistisch angepasst und besonders im Ruhrgebiet schon an zahlreiche Gesundheitseinrichtungen verliehen, die Teil eines großen Netzwerkes sein wollen, das für Solidarität und Rückkehr zur Freiheit steht. „Es ist die KUNST zu impfen! Die größte Impfkampagne der europäischen Geschichte ist nur gemeinsam zu bewältigen. Je mehr mitmachen, desto eher schaffen wir es, aus der Pandemie heraus zu kommen!“, erklärt Baumgärtel seine Motivation und den Kunstgedanken. Martin Milde freut sich über die Partnerschaft und sieht darin erst den Beginn der Aktion. „Auch die Menschen in den Impfzentren oder anderen öffentlichen Einrichtungen haben dazu beigetragen, dass wir wieder auf die Rückkehr zur Normalität hoffen dürfen. Ihnen gehört genauso die Anerkennung, die wir mit der Impfbanane zum Ausdruck bringen wollen.“

Wir freuen uns, dass Thomas Baumgärtel unserem Krankenhaus diese wertschätzende Auszeichnung für unser Engagement beim Impfen gegen das Corona-Virus verleiht und blicken weiter optimistisch den kommenden Wochen entgegen!   
 

<< zurück zur Startseite