• Ausbildung in der ambulanten Pflege

Entdecke jetzt das vielfältige Berufsfeld in der ambulanten Pflege bei VIVANT!

Das Berufsfeld der ambulanten Pflege gestaltet sich äußerst vielfältig. Jährlich bilden wir Allround-Talente in der Pflege mit der Bezeichnung zur Pflegefachfrau/zum Pflegefachmann an unseren Standorten in Schleiden, Mechernich, Zülpich oder Euskirchen aus. Nach der Ausbildung ist die Chance im ambulanten Pflegedienst VIVANT übernommen zu werden sehr gut.

"Welche Voraussetzungen muss ich mitbringen?“

Eine Ausbildung bei unserem ambulanten Pflegedienst VIVANT setzt 10. Schuljahre oder 9. Schuljahre mit 1-jähriger Ausbildung zur Altenpflegehilfskraft oder einer pflegefremden Ausbildung mit mindestens 2-jähriger abgeschlossener Berufsausbildung voraus. Zudem empfehlen wir dir vorab ein Praktikum oder ein Freiwilliges Soziales Jahr (FSJ) in der Pflege. So erhälst du schon frühzeitig einen Einblick in den Beruf und bist gut auf den Ausbildungsstart vorbereitet. Neben Sozialkompetenz und einem pflegerischen Verständnis sind Empathie, Verantwortungsbewusstsein, Teamfähigkeit und Flexibilität wichtige Eigenschaften, die du mitbringen solltest.  

„Wie lange dauert die Ausbildung zur Pflegefachfrau/zum Pflegefachmann?“

Die Ausbildung zur Pflegefachfrau/zum Pflegefachmann dauert drei Jahre. Die theoretische Ausbildung erfolgt in Fachseminaren oder in einer Pflegeschule. Die praktische Ausbildung absolvierst du in einer unserer vier Sozialstationen und lernst im Fremdeinsatz weitere Bereiche unserer Kooperationspartner kennen. Die Vergütung erfolgt nach dem TVöD-B. Hierzu informieren wir dich gerne im persönlichen Gespräch.

„Welche Weiterbildungsmöglichkeiten habe ich?“

VIVANT ist ein Tochterunternehmen der Kreiskrankenhaus Mechernich GmbH. Nach deiner erfolgreich abgeschlossenen Ausbildung stehen die Chancen für eine Übernahme in die Einrichtung sehr gut oder du wählst einen Karriereweg in einer anderen Einrichtung des Unternehmensverbundes. Dabei stehen dir eine Vielzahl an Weiterbildungsmöglichkeiten offen, z.B. zur: Pflegedienstleitung, Praxisanleitung, im Bereich Wundmanagement und Palliativ Care oder zur Pain Nurse. Zudem kannst du mit dem Abschluss einer Pflegeausbildung Studiengänge im Bereich Pflegewissenschaften, Pflegepädagogik oder Pflegemanagement absolvieren.

Gibt es noch andere Ausbildungswege beim VIVANT Pflegedienst?

Im Rahmen einer einjährigen Ausbildung kannst du dich zum/zur Altenpflegehelfer/in ausbilden lassen. Du unterstützt dabei schwerpunktmäßig die Pflegefachkräfte bei ihrer Arbeit und hilfst beispielsweise beim Waschen, Essen und Anziehen. Zudem begleitest du hilfsbedürftige Menschen u.a. zu Arztbesuchen.

Mit erfolgreichem Abschluss der Ausbildung bist du zertifizierte/r Pflegehelfer/in bzw. Betreuungsassistent/in und kannst in verschiedensten Bereichen wie Krankenhäusern, in der ambulanten Pflege, im Betreuten Wohnen oder im Altenpflegeheim arbeiten.

Welche Zusatzqualifikationen kann ich als Pflegehelfer/in erwerben?

Bereits während der Ausbildung zum/zur Altenpflegehelfer/in oder auch nach einjähriger Berufspraxis kannst du eine Zusatzqualifikation in Form des LG1- und LG2-Scheins erwerben. Diese weiterführende Qualifikation dauert 186 Stunden und bindet dich stärker in den Pflegeprozess ein. Mit Erlangen des Zertifikats erweitert sich dein Aufgabengebiet in der Behandlungspflege und du kannst auch leichte medizinische Tätigkeiten durchführen wie z.B. Blutdruck- und Blutzuckermessung, korrekter Umgang mit Kompressionsstrümpfen oder Wundversorgung.
 

Du hast noch Fragen?
Ruf uns an, unsere Pflegedienstleitungen beraten dich gerne!

Kontakt und Bewerbung

Sozialstation Mechernich
Leiterin: Kirsten Timmke
St. Elisabeth-Straße 2-6
53894 Mechernich
Telefon: 0 24 43 / 17-19 50
E-Mail an die Sozialstation Mechernich

Sozialstation Euskirchen
Leitung: Kevin Häusler
Winkelpfad 50
53879 Euskirchen
Telefon: 0 22 51 / 77 67 77 3
E-Mail an die Sozialstation Euskirchen

Sozialstation Zülpich
Leiterin: Heike Stullgies
Kölnstraße 14g
53909 Zülpich
Telefon: 0 22 52 / 10 10
E-Mail an die Sozialstation Zülpich

Sozialstation Schleiden
Leiterin: Ailleen Verhaegen
Am Hähnchen 36
53937 Schleiden
Telefon: 0 24 45 / 897 89 62
E-Mail an die Sozialstation Schleiden