• Katja Engels

    Oberärztin
    Klinik für Chirurgie, Allgemein- und Viszeralchirurgie
    Krankenhaus Mechernich

Kontakt

Krankenhaus Mechernich
Klinik für Allgemein- und Viszeralchirurgie
St. Elisabeth-Straße 2–6
53894 Mechernich

Sekretariat: Manuela Lehmann
Telefon: 0 24 43 / 17-14 51
Telefax: 0 24 43 / 17-14 49

E-Mail an die Klinik

Krankenhaus Schleiden
Klinik für Allgemein- und Viszeralchirurgie
Am Hähnchen 36
53937 Schleiden

Sekretariat: Ingrid Sengersdorff, Martina Wolter 
Telefon: 0 24 45 / 87-316 
Telefax: 0 24 45 / 87-375 

E-Mail an die Klinik

 

Ambulanzen

Ambulanz Mechernich: Bianca Bodenhausen, Manuela Rupperath
Telefon: 0 24 43 / 17-14 62 

Öffnungszeiten:
Mo., Di., Do. 8.00 Uhr–16.00 Uhr
Mi., Fr. 8.00 Uhr–13.00 Uhr

Sprechzeiten und Terminvereinbarung

Ambulante Sprechstunde Mechernich Mo.–Fr. 8.00 Uhr–12.00 Uhr, Notfälle jederzeit, Termine über das Ambulanzsekretariat (Telefon: 0 24 43 / 17-14 62)
Ambulante Sprechstunde Schleiden Mi. 10.00 Uhr–13.00 Uhr, Fr. 10.00 Uhr–13.00 Uhr und nach Vereinbarung (2. Etage, Aufzug 2)
Privatsprechstunde Chefarzt Dr. Ulf Schmidt, Dienstag Vormittag, nach Terminvereinbarung
Kontinenz-Sprechstunde Mechernich Proktologie und Sphinktermanometrie, Freitag ab 8.15 Uhr, nach Terminvereinbarung
  • Allgemein- und Viszeralchirurgie / Hernien
  • Zentren / Darmkrebszentrum

Allgemein- und Viszeralchirurgie / Hernien

Bauchwand-, Zwerchfell-, Nabel-, Leisten- und Schenkelhernien sowie Narbenhernien zählen sind fester Bestandteil des Behandlungsspektrums unseres Fachbereiches Allgemein- und Viszeralchirurgie. 

Hernien sind Brüche, sogenannte Vorfälle, in der Bauchwand und gehören zu den häufigsten Krankheitsbildern in der Chirurgie. Besonders oft treten Leistenhernien auf. Durch eine natürliche angeborene Schwachstelle in der Bauchdecke können dabei Baucheingeweide in den Leistenkanal rutschen. 

Die Ursachen für einen Bauchwandbruch können gut- oder bösartige Tumoren, ein erhöhter Druck im Bauchraum (z. B. durch Schwangerschaft oder Übergewicht), eine Bindegewebsschwäche oder Verletzungen der Bauchwand sein. Auch infolge von vorangegangenen Operationen können Brüche (Narbenbrüche) auftreten. 

Die operative Behandlung von Hernien führen wir endoskopisch durch. Der minimalinvasive Eingriff erfolgt über kleine Hautschnitte mittels spezieller Instrumente und Kameratechnik. Über die betroffene Stelle in der Bauchwand befestigen wir dann mittels biologischem Kleber ein Kunststoffnetz. Die Wahrscheinlichkeit eines erneuten Bruchs ist dadurch sehr gering.

Zentren / Darmkrebszentrum

  • Darmkrebszentrum Mechernich