Notrufnummer: 112

Rettungsdienst bei Notfällen und lebensbedrohlichen Erkrankungen.

Ärztlicher Notdienst: 116 117

Bei Erkrankungen, die nicht lebensbedrohlich sind. Täglich 24 Stunden erreichbar.

Arztnotrufzentrale: 0180 / 50 44 100

Krankenhaus Mechernich

Krankenhaus Mechernich

Im Krankenhaus Mechernich erfahren Patienten jeden Alters in 13 Kliniken und 10 Zentren eine moderne Schwerpunkt- und 24/7 Notfallversorgung.

Krankenhaus Schleiden

Krankenhaus Schleiden

Das Krankenhaus Schleiden sichert die medizinische Versorgung der Menschen im Süden des Kreises Euskirchen. Jährlich versorgen unsere rund 200 Mitarbeiter Patienten in insgesamt sieben Fachkliniken.

VIVANT-Pflegedienst

VIVANT-Pflegedienst

Examiniertes Pflegepersonal von Vivant übernimmt die pflegerische Hilfe im häuslichen Umfeld für pflegebedürftigen Senioren.

MVZ

MVZ

In unserem medizinischen Versorgungszentren in Mechernich (Orthopädie, Unfallchirurgie & Innere Medizin) bieten wir Ihnen ein umfassendes ärztliches Versorgungsspektrum an.

Sozialpädiatrisches Zentrum

Sozialpädiatrisches Zentrum

Kompetenzzentrum zur Untersuchung und Behandlung von Kindern und Jugendlichen mit Auffälligkeiten in der motorischen, sprachlichen und/oder geistigen Entwicklung, emotionalen Störungen, Verhaltensauffälligkeiten oder mit Schulproblemen.

Brabenderklinik Zülpich

Brabenderklinik Zülpich

In unserer Brabenderklinik erfahren ältere Menschen eine individuelle Geriatrische Rehabilitation, sodass sie möglichst schnell wieder selbständig werden und ihr gewohntes Leben zu Hause aufnehmen können.

Stationäre Seniorenpflege

Stationäre Seniorenpflege

An drei Standorten im Kreis Euskirchen bieten wir Dauer- und Kurzzeitpflege in unseren modern ausgestatteten Einrichtungen an.

Akutgeriatrie
Innere Medizin
Kardiologie
Orthopädie

Karriere in der Pflege

Ausbildung

Ausbildung

Im stationären und ambulanten Pflegebereich sowie in unserer Schule für Pflegeberufe bieten wir eine pflegerische Ausbildung auf hohem Niveau.

Karriere im ärztlichen Dienst

Orientierung und Weiterbildung

Fortbildungs­institut ISNP

Fortbildungsinstitut ISNP

In unserem speziell eingerichteten Institut für medizinische Simulation, Notfalltraining und Patientensicherheit bereiten qualifizierte Trainer unsere Kollegen auf Notfallsituationen vor.

Prof. Dr. med. Jonas Andermahr

ChefarztKlinik für Unfall-, Sport und Wiederherstellungschirurgie
Krankenhaus Mechernich

Vita

06/1996–01/1998Arzt im Praktikum an der Poliklinik für Unfall-, Hand- und Wiederherstellungschirurgie der Universität zu Köln (Direktor: Prof. Dr. K.E. Rehm) 
02.01.1998Approbation als Arzt
02/1998-03/2001Klinik und Poliklinik für Visceral- und Gefäßchirurgie der Universität zu Köln (Direktor: Univ.-Prof. Dr. A.H. Hölscher)
04/2001-05/2004Klinik und Poliklinik für Unfall-, Hand- und Wiederherstellungschirurgie der Universität zu Köln (Direktor: Univ.-Prof. Dr. K.E. Rehm)
28.01.2004Habilitation für Chirurgie und Unfallchirurgie
06/2004-09/2004‚Fellow’ im Department of Hand- and Upper Extremity Surgery (Univ.-Prof. Dr. Jesse Jupiter), Massachusetts General Hospital of Harvard Medical School in Boston/USA finanziert durch Köln Fortune.
10/2004Oberarzt an der Klinik und Poliklinik für Unfall-, Hand- und Wiederherstellungschirurgie der Universität zu Köln (Direktor: Univ.-Prof. Dr. K.E. Rehm)
29.04.2006Zusatzstudium: Betriebswirtschaft im Krankenhaus (Univ.-Prof. Dr. O. Schöffski, Lehrstuhl für Gesundheitsökonomie, Universität Erlangen-Nürnberg)
10/2006–12/2006Klinische Weiterbildung in der Handchirurgie (Prof. Dr. Brüser, Malteser Krankenhaus, Bonn-Hardtberg) 
01/2007Leitender Oberarzt der Klinik und Poliklinik für Unfall-, Hand- und Wiederherstellungschirurgie der Universität zu Köln (Direktor: Univ.-Prof. Dr. K.E. Rehm)
seit 2008/07Chefarzt der Klinik für Unfall- Sport- und Wiederherstellungschirurgie Krankenhaus Mechernich und stellvertretender Direktor des Zentrums für Orthopädie und Unfallchirurgie
seit 2010Direktor des Zentrums für Orthopädie und Unfallchirurgie am Krankenhaus Mechernich
3/2017Direktor des Zentrums für Orthopädie und Unfallchirurgie Krankenhaus Mechernich und Schleiden

Anerkennungen und Qualifikationen

17.11.1998Fachkunde: Arzt im Rettungsdienst
29.01.2001Facharzt: Chirurgie
28.01.2004Habilitation für Chirurgie und Unfallchirurgie
16.03.2004Zusatzbezeichnung: Sportmedizin
25.03.2004Schwerpunkt: Unfallchirurgie 
14.06.2006Facharzt: Orthopädie und Unfallchirurgie
14.06.2006Facharzt: Spezielle Unfallchirurgie
19.10.2006Zusatzbezeichnung: Physikalische Therapie
Seit 2007Akkreditierter Prüfer für die Ärztekammer Nordrhein
Seit 2009Zertifizierter medizinischer Sachverständiger (CPU®)
06/2010Zusatzbezeichnung: Fußchirurgie 
seit 2015Akkreditierter Prüfer für die Medizinische Gleichwertigkeitsprüfung der Bezirksregierung Düsseldorf
2017Zusatzbezeichnung: Handchirurgie
Seit 2019Regelmäßiger Gutachter für die Gutachterkommission für ärztliche Behandlungsfehler der Ärztekammer Nordrhein
Seit 2019Akkreditierter Prüfer für die Medizinische Gleichwertigkeitsprüfung der Bezirksregierung Münster
10/2022Expertenzertifikat: Handchirurgie (Clarcert ®; DGH)

Lehrtätigkeiten und Sonderfunktionen

06/2009Professor für Chirurgie und Unfallchirurgie der Universität zu Köln
10/2010Prüfer der Ärztekammer Nordrhein für die Facharztprüfung im Fach Orthopädie und Unfallchirurgie und die Spezielle Unfallchirurgie
2015Medizinischer Sachverständiger für das Gutachtenwesen (CPU®)

Mitgliedschaften

  • Deutsche Gesellschaft für Unfallchirurgie (DGU)
  • Bund Deutscher Chirurgen (BDC)
  • Deutsche Gesellschaft für Chirurgie (DGC)
  • Deutsche Arbeitsgemeinschaft für Fußchirurgie (DAF)
  • AO-Deutschland
  • Faculty AAOS (Am. Academy of Orthop. Surgeons)
  • Deutsche Gesellschaft für Handchirurgie (DGH)

Auszeichnungen

19961. Posterpreis der Deutschen Gesellschaft für Unfallchirurgie: Die Blutversorgung des Fersenbeins.
2004Wolfgang Müller-Osten-Stipendium: ‚Clinical and Research Fellowship’ im Department of Hand- and Upper Extremity Surgery (Univ.-Prof. Dr. Jesse Jupiter), Massachusetts General Hospital of Harvard Medical School in Boston/USA
2006Pisani-Stipendium für Fußchirurgie
2006Sony-Video-Film-Preis der Deutschen Gesellschaft für Unfallchirurgie: Minimalinvasive Operationstechniken an der Wirbelsäule 
2007Posterpreis der Norddeutschen Orthopädenvereinigung Die ökonomische Bedeutung orthopädisch-unfallchirurgischer Klassifikation 
2016, 2017,2018, 2019FOCUS Siegel TOP-Mediziner, Fachgebiet Fußchirurgie
2022Expertenzertifikat Handchirurgie (ClarCert)

Wissenschaftliche Arbeiten und Publikationen

27.06.1996, Dissertation: ‚Wirkung des Beta-Galaktosid-spezifischen Lektins aus der Mistel auf das intracerebral implantierte Glioblastom F-98 der Ratte bei intratumoraler und systemischer Therapie’
Sehen Sie hier das Verzeichnis der ‚peer-reviewed’ Publikationen von Prof. Dr. med. Jonas Andermahr (Stand 2022)
Sehen Sie hier eine Ansicht der Veröffentlichung im Ärzteblatt Nr. 41, Oktober 2010
Außenbandverletzungen am OSG Orthopädische und unfallchirurgische Praxis OUP. Vol. 2 (4), pp:172-173; 2013, ISSN 2193-5785, Deutscher Ärzteverlag
Pathogenese von Knochenzysten nach Sprunggelenksendoprothesen FussSprung 15/2017 97-107 Veröffentlichung: 4. Mai 2017
The AO Foundation and Orthopaedic Trauma Association (AO/OTA) scapula fracture classification system: focus on glenoid fossa involvement
Focussed classification of scapula fractures: Failure of the lateral scapula suspension system

 

​​

Kontakt

Krankenhaus Mechernich
St. Elisabeth-Str. 2-6
53894 Mechernich