• Krankenhaus Mechernich

Zur umfassenden Versorgung des Kreises Euskirchen und der angrenzenden Regionen hält das Krankenhaus Mechernich 13 Kliniken, 1 Belegabteilung und 1 nicht bettenführende Kliniken vor. Damit stehen zur stationären Versorgung insgesamt 418 Betten zur Verfügung und weitere 10 Betten zur teilstationären Versorgung in der geriatrischen Tagesklinik. Für die stationäre Versorgung auf der Intensivstation stehen 18 Betten für Erwachsene und 4 Kinderintensivbetten bereit.

Jährlich versorgen unsere über 1.000 Mitarbeiter ca. 20.000 stationäre Patienten. Im Juli 2017 wurde das Krankenhaus Mechernich nach DIN ISO 9001:2015 zertifiziert (Erstzertifizierung im Juli 2014). Mehr über diese Auszeichnung erfahren Sie im Bereich Qualitätsmanagement.

Zur Klärung grundlegender Fragen, z. B. der Zuständigkeit, erreichen Sie unsere Mitarbeiterinnen an der Information unter Telefon: 0 24 43 / 17 0.

Corona-Abstrich-Verfahren in unseren Krankenhäusern

Liebe Patientinnen und Patienten,

seit mehreren Wochen verzeichnen wir in den Krankenhäusern Mechernich und Schleiden stetig sinkende Zahlen von Patienten, die sich mit dem Corona-Virus infiziert haben. Zu Ihrem Schutz und zum Schutz aller Menschen, die unsere Einrichtungen besuchen oder hier arbeiten ist es uns wichtig, das Infektionsrisiko weiterhin äußerst gering zu halten.

Aus diesem Grund führen wir bereits seit dem 30. April 2020 u.a. ein umfängliches Abstrich-Verfahren durch. Dabei werden alle Patienten, die vor einer geplanten stationären Aufnahme oder vor einer ambulanten Operation stehen zuvor auf das Coronavirus getestet. Sollte das Ergebnis einen positiven Befund aufweisen, wird die geplante Behandlung verschoben. Auch bei Notfallaufnahmen ist der Abstrich mittlerweile fester Bestandteil im Aufnahme-Prozedere. Bis zum Nachweis eines negativen Befundes, wird der betroffene Patient zunächst isoliert untergebracht.

Durch das umfassende Abstrich-Verfahren decken wir schon frühzeitig Corona-Infektionen auf, bei denen der Erkrankte keine Symptome aufweist und können entsprechende Maßnahmen ergreifen. Seit Beginn der umfänglichen Schutzmaßnahmen haben wir so bereits über 3.500 Testungen durchgeführt und setzen diese auch bis auf Weiteres fort.

Darüber hinaus bitten wir Sie, die folgenden Regelungen unbedingt einzuhalten:

  • Einhaltung der Abstandsregelung
  • Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes auf dem Gelände unserer Krankenhäuser, insbesondere im Innenbereich
  • gründliche und regelmäßige Händedesinfektion 
     

Wir danken Ihnen für Ihre Mithilfe. Bleiben Sie gesund!

Besuchsregelung im Krankenhaus Mechernich

Liebe Besucherinnen und Besucher,

im Zuge der allgemeinen Lockerung von Schutzmaßnahmen ermöglichen wir auch in unserem Krankenhaus in begrenztem Umfang wieder Besuche (gültig ab Freitag, den 15.5.2020)

Grundsätzlich ist hierbei zu beachten, dass alle Besucher verpflichtet sind … 

… einen Mund-Nasen-Schutz zu tragen.
… sich vor und nach dem Besuch die Hände gründlich zu desinfizieren. 
… die allgemeinen Hygieneregeln zu beachten (mind. 1,5 m Abstand halten, Husten-/Niesetikette). 

Darüber hinaus sind unsere Besuchs-Regelungen zu berücksichtigen, insbesondere die geltenden Besuchszeiten von 14.30 Uhr bis 17.30 Uhr. Füllen Sie bitte vor Ihrem geplanten Besuch unseren Fragebogen aus und bringen Sie diesen zur Einlasskontrolle am Eingang mit. Nach Ihrer Registrierung erhalten Sie einen Besucherausweis. Der Ausweis ist nur an diesem Tag innerhalb der Besuchszeiten gültig und nicht auf andere Personen übertragbar. Tragen Sie den Ausweis gut sichtbar für das Krankenhauspersonal. 

Kontakt

Krankenhaus Mechernich
St. Elisabeth-Straße 2–6
53894 Mechernich

Telefon: 0 24 43 / 17-0

So finden Sie uns

Leistungsbereiche